Imposantes Südtirol: Urlaubsziel für Naturverliebte und Extremsportler

geschrieben von
Dolomiten Dolomiten Photo by Joshua Earle on Unsplash

Südtirol – ein Land mit gewaltigen Bergmassiven, abgeschiedenen Almhütten und friedlich grasenden Tieren, aber auch glasklaren Badeseen, kulinarischen Leckereien und historischen Städten. Egal, ob du Extremsportler, Wandervogel oder Wellness-Liebhaber bist, Südtirol hält für jede Leidenschaft etwas bereit. Der Norden Italiens mit seinen Ferienregionen Vinschgau, Meran und allen voran den Dolomiten überzeugt mit Ansichten unendlicher Weite und grandiosen Orten, um die Seele baumeln zu lassen.

Abgeschiedene Berghütten

Wer Ruhe vom beruflichen Alltag sucht, kann seine Urlaubstage beispielsweise auf einer Alm verbringen, von dort auf ausgewiesenen Wanderwegen die Berge erkunden und dabei den Anblick der Tierwelt genießen. Meist sind Almen und Hochplateaus auch mit der Seilbahn zu erreichen. Dort oben kannst du friedliche Kuhherden beim Wiederkäuen beobachten oder zwitschernden Vögeln in den tiefergelegenen Baumwipfeln zuhören. Aber ein echter Hingucker sind die Pferde, die eigensinnig charmanten Haflinger mit ihren blonden Mähnen.

Von Südtirol aus hat diese robuste Pferdeart vor langer Zeit die Herzen vieler Pferdefans erobert. Sie stellen ein echtes Kulturgut Südtirols dar und gehören zu den Menschen Norditaliens wie die Berggipfel und die Weiten des Himmels, der sich als blaues Zeltdach über die mächtigen Gipfel spannt. Wer mag, kann sich geführte Touren auf dem Pferderücken gönnen und mithilfe der Muskelkraft der Vertreter dieser belastbaren Rasse schmale Grate erklimmen oder über Wiesen und Weiden galoppieren.

So nahe an der Natur wirst du nicht mehr sein: in Südtirols Landschaften, vom Regglberg im Süden bis zur Plätzwiese im Pustertal, kannst du dein anstrengendes Alltagsleben einfach mal vergessen. Miete ein Zimmer auf der Alm oder eine puristische Hütte und lass‘ dich ein auf das einfache Leben: frische Milch vom Bauern, handgemachter Käse und natürlich der Südtiroler Speck werden dir auf der Zunge zergehen. Alleine der Duft eines Heubetts lässt garantiert schon Sehnsucht nach dem nächsten Aufenthalt aufkommen.

Speckknödel, Käse und feinen Wein

Der typischen Südtiroler Küche kann niemand widerstehen. Mit den besten Rezepten aus Tirol und Italien ist eine besondere Lebensart entstanden. Die Vielfalt feiner Weine, handgemachte Speckknödel, Kartoffelgerichte aus der Pfanne und natürlich typische Süßspeisen wie Apfelstrudel mit Vanillesoße verführen sicher auch dich. Bekannt ist die Region auch für ihre unnachahmlichen Schmorgerichte aus Wild und ihre würzigen Wurstspezialitäten wie Kaminwurzen sowie andere luftgetrocknete Sorten. Wer dann noch nicht genug hat, kann sich durch die typischen Käsesorten regionaler Käsereien schlemmen. Traditionsgemäß verzichten sie auf künstliche Aromen und andere Geschmacksverstärker.

Grenzen erforschen

Und wie sieht es mit echter Bewegung auf deinen eigenen zwei Beinen aus? Wenn DU Lust auf ein anspruchsvolles Sportprogramm hast, kannst du dich und deine Familie zum Beispiel auch zum Sportevent „Dreizinnenlauf“ anmelden. Es zählt zu den Klassikern der Bergläufe in den Sextner Dolomiten mit über 17,5 km und 1350 positive Höhenmeter!

Wie gesagt, es muss ja nicht gleich Extremsport sein: möchtest du deine Grenzen erst einmal erforschen, dann buche doch im Sommer eine Rafting-Tour mit Trainer oder nimm an einer geführten Bergtour, inklusive Fallschirmsprung teil. Zu einem fairen Preis sicherst du dir damit einen adrenalin-lastigen Tag, den du bestimmt nicht vergessen wirst.

Wer es etwas gemütlicher mag, kann an einem der stimmungsvollen Badeseen des Hochpustertales chillen oder im Winter einen ausgiebigen Rodelspaß genießen. Südtirol ist in jeder Jahreszeit eine Reise wert.

Städtetrip und Wellness

Und als Kontrastprogramm geht es unten im Tal, in eine der zahlreichen Wellness-Oasen nobel ausgestatteter Hotels. Wasserrafting endet hier im temperierten Warmwasserbecken. Erster Preis für deine Anstrengungen sind Heu-Saunagänge und anschließende Ganzkörpermassagen mit duftenden Bio-Ölen. Nach actionreichen Tagen ist auch ein Städtetrip nach Meran mit seinen Thermen eine wunderbare Abwechslung.

Auch Bozen, ehemalige Handelsmetropole zwischen Italien und Deutschland, hat dir Ungewöhnliches zu bieten: vom urigen Stadtzentrum aus kannst du mit drei verschiedenen Bergbahnen in die Hochebenen fahren und den grandiosen Ausblick in die Berge genießen.

Als Highlight bietet Südtirol für jeden Urlauber verblüffende Naturspektakel: das „Enrosadira“, das Dolomitenglühen, ist wohl das bekannteste, wenn nämlich die Felsen von „König Laurins Rosengarten“ abends in allen Rot-Orange-Tönen leuchten. 

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.