Mittwoch, 23 Mai 2012 12:54

Multifunktionsschuhe Salewa Firetail GTX

geschrieben von 
Multifunktionsschuhe Salewa Firetail GTX by wandersuechtig.de

Herstellerinformationen

Der atmungsaktive und wasserdichte Bruder vom Salewa Firetail. Eine revolutionäre Generation von Bergschuhen. Er vereint den Komfort und die Leichtigkeit von Touringschuhen mit den technischen Merkmalen Alpiner Bergschuhe. Dieser treue Begleiter bringt sie gerne auch auf technischen Kletterrouten bis zur Steilwand. Er ist leicht genug, um während des Kletterns am Gurt zu hängen und erlaubt einen komfortablen Rückweg dank seiner excellenten Passform und der Dämpfung der EVA-Mittelsohle mit PUR-Stoßdämpfung. Wer seinen alpinen Helfer dann auch noch als Freizeitschuhe tragen möchte zeigt eben auch dann "State of the Art".

Details:

Kategorie: A

Gewicht: 900 g (Paar, Größe 42)

Obermaterial: Microfiber/ Mesh / Aramid/ Gummi

Futter: Mesh / FTPE ( Gore Tex®)

Sohle: Gummi/ PU (Vibram® TechApproach)

Model: Herren

Größen: 7 – 13

Farben: blue-black, black-bamboo, tyrolean,

Modeljahr: 2012

Einsatzgebiet: Klettern, Klettersteig, Wanderungen

Funktionen:

Die Verbindung des SALEWA-"Y" zum 3D-Schnürsystem verteilt die Zugkraft der Schnürsenkel über den gesamten Fuß und kontrolliert die Bewegungen der Ferse.

 

 

Kletterschnürung: Die exakte Schnürung im Zehenbereich sorgt für besseren Halt und erhöhte Performance.

 

 

Fire und Fire Aradmidfaser-Sohlensystem.

 

 

Unser Fuß ist ein dreidimensionaler Körper, der durch Länge, Breite und Höhe definiert wird. SALEWA bietet ein Fußbett, das auch eine individuelle Höhenanpassung zulässt.

 

 

Detailaufnahmen

Multifunktionsschuhe Salewa Fire Tail GTX Multifunktionsschuhe Salewa Fire Tail GTX

Das Design der Salewa Firetail GTX kann sich sehen lassen. Hier erkennt man auch, dass ein Gore-Tex Membran verwendet wurde.

Multifunktionsschuhe Salewa Fire Tail GTX

Multifunktionsschuhe Salewa Fire Tail GTX Multifunktionsschuhe Salewa Fire Tail GTX

Das 3D-Schnürsystem verteilt die Zugkraft der Schnürsenkel über den gesamten Fuß und kontrolliert die Bewegungen der Ferse.

Multifunktionsschuhe Salewa Fire Tail GTX

Die Firetail verfügen natürlich auch über eine Kletterleiste.

Multifunktionsschuhe Salewa Fire Tail GTX

Die Kletterschnürung sorgt für eine exakte Schnürung im Zehenbereich, sorgt für besseren Halt und erhöhte die Performance.

Multifunktionsschuhe Salewa Fire Tail GTX

Auch die Salewa Multifunktionsschuhe mussten sich einem längeren Test im Wasser unterziehen. Dank der Gore-Tex Membran blieben meine Socken trocken.

Multifunktionsschuhe Salewa Fire Tail GTX

Bei der Sohle von Vibram wurde auch ein Fire Aradmidfaser-Sohlensystem eingearbeitet. Diese Sohlenkonstruktion vereint Leichtigkeit, Stoßdämpfung und Strapazierfähigkeit.

Multifunktionsschuhe Salewa Fire Tail GTX

Die Salewa Schuhe werden mit einer zweilagigen Schuheinlage ausgeliefert (Multi-fit-footbed). Die beiden Schuheinlagen (gelb und schwarz) werden mittels einem Klettband befestigt. Man kann also ohne Probleme die stärke der Einlegesohle selbst bestimmen.

Erfahrungsbericht

Das Design der Salewa Firetail GTX

Die Designer von Salewa haben sich bei dem Multifunktionsschuhen einiges einfallen lassen. Neben den verschiedenen Farben (bei meinem Firetail GTX schwarz, blau und rot) kommt auch das Kletterschnürsystem toll zur Geltung. Der Firetail GTX wirkt sehr modern und kann auch ohne weiteres in der Freizeit getragen werden.

Die Verarbeitung der Salewa Firetail GTX

Bei dem Firetail GTX wurden alle Nähte sauber vernäht. Auch die Schuhsole von Vibram wurde sauber mit dem Schaft des Schuhes verbunden und geklebt. Bei meinen Touren löste sich keine erkennbare Naht. Auch kann ich von der Verarbeitung der Sohle von Vibram nichts negatives berichten.

Das verwendete Material der Salewa Firetail GTX

a) Obermaterial

Bei den Salewa Firetail GTX wurden als Obermaterial Microfiber, Mesh, Aramid und Gummi verwendet. Eine wirklich tolle Kombination, die keine Wünsche bezüglich der Bequemlichkeit und der Leichtigkeit offen lässt. Das Material ist abriebfest und verspricht eine lange Lebensdauer.

b) Membran

Wie man bereits auf den ersten Blick erkennen kann, wurden bei den Firetail GTX Gore-Tex eingearbeitet. Deshalb hat Salewa die Gore-Membran mit GTX abgekürzt. Natürlich wurden die Multifunktionsschuhe einem längeren Wasserdichtigkeitstest unterzogen. Hier hat sich die Membran von Gore-Tex bewährt. Die Socken blieben trocken - wie es auch sein sollte. Mit der Atmungsaktivität der Firetail GTX war ich ebenfalls zufrieden.

c) Schuhsohle

Ein wichtiger Kaufgrund war für mich die Schuhsole. Da ich ein klarer Vibram Fan bin, kamen für mich nur  Schuhe mit einer Vibram Sohle in Frage. Auf meiner Suche bin ich dann auf die Firetail GTX gestoßen. Die Schuhsohle ist auch auf einem nassen Gelände griffig. Aber auch am Felsen und auf einem Klettersteig ist die Sohle von Vibram super. Das Fire Aradmidfaser-Sohlensystem vereint Leichtigkeit, Stoßdämpfung und Strapazierfähigkeit.

Tragekomfort der Salewa Firetail GTX

Da ich bis dato noch keine Multifunktionsschuhe hatte, war ich auf den Tragekomfort der Salewa Firetail GTX sehr gespannt. Ich wurde jedoch bei meiner ersten Tour von den Firetail GTX überzeugt. Die Schuhe sind sehr leicht und passten sich meinen Füßen gut an. Durch das bereits oben erwähnte Schnürsystem hatte ich einen sehr guten Halt in den Schuhen. Auch rutschten meine Füße in den Schuhen nicht. Somit bildeten sich auch keine Blasen an meinen Füßen. Auch nach längeren Touren (ca. 20 km) konnte ich kein Drücken oder Zwicken feststellen.

Das 3D-Schnürsystem der Salewa Firetail GTX

Bei den Firetail GTX darf natürlich das Salewa "Y" 3D-Schnürsystem nicht fehlen. Das 3D-Schnürsystem verteilt die Zugkraft der Schnürsenkel über den gesamten Fuß und kontrolliert die Bewegungen der Ferse. Somit bekommt einen noch besseren Halt.

Das Einsatzgebiet der Firetail GTX

a) Beim Klettern

Laut Salewa sind die Firetail GTX für das Klettern bzw. als Zustiegsschuhe entwickelt worden. Da ich selbst nicht klettere, konnte ich diesen Punkt für euch leider nicht testen.

b) Auf dem Klettersteig

Auf einem Klettersteig fühlen sich die Salewa wohl. Ich konnte die Firetail GTX unter anderem bei dem Norissteig in der Hersbrucker Schweiz ausprobieren. Durch die spitze Form und der Kletterleiste kommt man sehr leicht in kleinere Spalten am Fels hinein. Die Schuhsohle von Vibram bietet einen sicheren Halt. Und auch das geniale Schnürsystem ist super. Die Multifunktionsschuhe liegen sehr fest am Fuß an und geben deshalb ein sicheres Gefühl. Ob ich jedoch die Firetail GTX bei einer längeren Tour in den Alpen tragen würde, weiß ich noch nicht. Dort sind mir wahrscheinlich meine Hanwag Ferrata Combi GTX lieber, da diese über einen höheren Schaft verfügen.

c) In den Bergen

Die Firetail GTX sind Schuhe der Kategorie A (es gibt A - D) und somit für leichte Touren in den Bergen geeignet. Ich konnte die Schuhe bei einer Almentour testen und war zufrieden. Für Gipfeltouren empfehle ich jedoch Schuhe mit einem höheren Schaft.

c) In der Freizeit

Da die Outdoorbekleidung derzeit immer beliebter wird und auch in der Freizeit oder im Club getragen wird, möchte ich in meinem Testbericht auch auf den Punkt Freizeit eingehen. Die Salewa haben ein klasse Design, tolle Farben und sehen einfach super aus. Deshalb bin ich der Meinung, dass man die Firetail GTX ohne Probleme in der Freizeit tragen kann.

Die Vor- und Nachteile der Salewa Firetail GTX

Vorteile:

- tolles Schnürsystem

- eine Schuhsohle von Vibram

- eine stabile Kletterleiste

- das 3D-Schnürsystem

- Gore-Tex Membran

- geringes Gewicht

- schönes Design

 

Nachteile:

- hoher Preis

- die Schuhe fallen kleiner aus (empfohlen wird eine Nummer größer als normal)

Mein Fazit über die Salewa Firetail GTX

Da in meinem ausführlichen Testbericht zu den Salewa Multifunktionsschuhen meine Eindrücke bereits geschildert habe, fasse ich mich in meinem Fazit kurz. Die Firetail GTX kann ich jedem empfehlen, der im Sommer einen Klettersteig oder eine kleine Tour in den Alpen machen und auf seine hohen Bergschuhe verzichten möchte. Man sollte sich jedoch überlegen, ob man die Gore-Tex Membran wirklich benötigt.  Für den "normalen" Firetail bezahlt mit in der Regel um die 30 Euro weniger.

Quelle: Herstellerinformationen und Logos von Salewa.

Weitere Informationen

  • Hersteller: Salewa
  • Modell: Firetail GTX
  • Preis: 149,95
  • Wo gekauft: bergzeit.de
  • Personengruppe: männlich
  • Material: Obermaterial: Microfiber/ Mesh / Aramid/ Gummi; Futter: Mesh / FTPE ( Gore Tex®); Sohle: Gummi/ PU (Vibram® TechApproach)
  • Gewicht: 900 gramm
  • Gore-Tex: ja
  • Schuhgröße des Testers: 8,5
  • Alter des Testers: zwischen 25 - 39
  • Vibramsohle: ja
  • Steigeisenfest: nein
  • Weiterempfehlen: ja
  • Bei was für einer Tour getragen: verschiedene Klettersteige, Touren in den Alpen
Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.

 

 

Webseite: wandersuechtig.de/tourenkarte-deutschland-oesterreich-suedtirol-schweiz

Medien

Multifunktionsschuhe Salewa Firetail GTX by wandersuechtig.de
wandersuechtig.de auf youtube.de
Find us on google+
Unsere Feeds
Find us on Facebook
Follow Us