Die Dachstein Super Ferrata LTH im Test

Die Dachstein Super Ferrata LTH im Test by Manuel A.

 Herstellerinformation

Mit dem Super Ferrata geht Dachstein in puncto Passform neue Wege: Im Unterschied zu herkömmlichen Schuhkonstruktionen ist die Zunge nicht lose am Schuh befestigt, sondern durchgängig mit dem Futter verbunden– wie eine Socke. Für den Klettersteig entwickelte Dachstein exklusiv mit Vibram® die Sohle Pinter. Die leichte Zwischensohle aus PU verstärkt die Sohle und dämpft gleichzeitig für einen stabilen und kraftsparenden Anstieg am Fels. Beim Obermaterial kombiniert Dachstein das robuste und strapazierfähige Perwanger Veloursleder mit Cordura-Mesh-Gewebe. Zudem ist das Innenfutter aus weichem Leder für die optimale Klimaregulierung. Dachstein lässt den Super Ferrata in gezwickter Machart zu 100 Prozent in Europa fertigen und garantiert damit höchste Qualität.

Zweite Haut mit festem Halt:

  • Exklusiv mit Vibram® designte, speedhiking-inspirierte Sohle für perfekten Halt

  • Leichte PU-Zwischensohle für exzellente Stoßdämpfung

  • Optimale Brandsohlen Stabilität

  • Perwanger® Velourleder und Cordura® Mesh Obermaterial

  • Perfekter Halt durch Socken-Zungen Konstruktion

  • Leichter TPU-Zehenschutz durch Liba®smart

  • Wasserdicht und atmungsaktiv durch Lederinnen-Futter

  • Schmäler geschnittener Leisten im Vorfußbereich

  • Zu 100% in Europa gefertigt

Material:

  • Außen: Mesh, Wildleder

  • Innen: Leder

  • Sohle: Vibram® Pinter

Gewicht pro Schuhpaar:

  • 910g bei Größe 43,5

Einsatzgebiet:

  • Wandern, Zustieg

Erfahrungsbericht

I. Wo wurden die Schuhe getestet?

Ich habe die Schuhe zwischen Ende Mai und November 2017 sowohl bei Wanderung im Voralpen- und Alpenraum im Sommer / Herbst, als auch bei Klettersteigen und mehreren Klettertouren im Sommer getestet. Die Schuhe wurden also als Wander-, Zustiegs- und Kletterschuhe genutzt. Wie üblich, mussten die Schuhe dabei (leider) auch bei mäßig bis schlechtem Wetter ihr Können unter Beweis stellen. Vorweggenommen, die Dachstein Ferrata LTH hatten damit kein Problem.

II. Erster Eindruck & Passform

Bereits beim Auspacken der Schuhe ist mir die Farbgebung der Schuhe und das Design positiv ins Auge gestochen. Der Grün / Braun Kontrast der Herren-Version wirkt modern & ansprechend. Die Damenvariante des Schuhs ist farblich unterschiedlich in einem Blau / Grau / Braun gehalten. Etwas ungewohnt, aber sehr positiv, empfand ich die von Dachstein gewählte „Schuhzungenkonstruktion“. Der Schuh trägt sich sehr angenehm und sitzt – wie von Dachstein beworben – wirklich wie eine zweite Haut. Das Gewicht der Schuhe ist nicht störend und liegt merklich unter dem von Wanderstiefeln. Qualität & Verarbeitung lassen keinerlei Wünsche offen. Keine störende Naht, keine Druckstellen. Bereits nach fünf Minuten und den ersten Metern ist der Dachstein Super Ferrata LTH ein Schuh, den man nicht mehr so gerne ausziehen möchte.

„Integrierte Schuhzunge“ (links) gibt dem Schuh ein noch besseres Tragegefühl. Mit der Vibram®-Sohle (rechts) bieten die Schuhe in trockenem und nassem Gelände guten Halt.

III. Halt, Wetterschutz & Klimagefühl

Bereits bei der ersten Tour, einer gemütlichen Familienwandertour zur Tegernseer Hütte, wurden die Schuhe einem (Wetter-) Härtetest unterzogen. Drei Stunden Dauerregen – trotzdem keine nassen Füße - genau so soll es sein. Ein weiterer Grund, der für mich für Zustiegs- und gegen Wanderstiefel auf einfachen Touren spricht, ist das bessere Klimagefühl in den Schuhen. Bei mehreren Touren im Hochsommer (u.a. Ellmauer Halt, Zugspitze via Höllental, Brünnstein), hatte ich keinerlei Probleme mit überhitzten Füßen. Einer der für Schuhe wichtigsten Aspekte, der Halt auf dem Boden / Felsen, sowohl bei Trockenheit als auch auf nassem Untergrund, ist für die Dachstein Super Ferrata LTH kein Problem. Sowohl bei leichter Kletterei, Wandern auf Blockfelsen, als auch auf Waldboden boten die Schuhe jederzeit genügend Haftung. Die verwendete Vibram® Pinter Sohle lässt hier keine Wünsche offen.

Kampenwand-Überschreitung (links) oder über den Heimgarten auf den Herzogstand (rechts). Ein Schuh für alle Fälle.

IV. Fazit

Der Dachstein Super Ferrata LTH ist ein Schuh, der sich bestens für gemütliche Wanderungen, Klettersteige und Zustiege zu Klettertouren eignet. Genau dafür wurde er laut Dachstein auch konzipiert. Aufgrund des fehlenden Knöchelschutzes durch die niedrige Schafthöhe ist er für schwierigere alpine Unternehmungen natürlich nur bedingt geeignet. Wie bereits erwähnt, lassen Verarbeitung und Qualität keine Wünsche offen. Der Preis, den Dachstein mit etwa 170€ angibt, ist aus meiner Sicht gerechtfertigt und wird mit einem Paar toller und schöner Schuhe belohnt, die für viel Spaß in den Bergen sorgen.

Mit einem positiven bayerischen Zitat gesagt: "Dachstein Super Ferrate LTH – Da legst di nieder!"

Mit den Dachstein Super Ferrata LTH Schuhen zum Sonnenaufgang auf die Pyramidenspitze am Zahmen Kaiser. Auch hier lässt der Schuh keine Wünsche offen.

Quelle: Herstellerinformationen und das Logo von Dachstein.

Weitere Informationen

  • Hersteller: Dachstein
  • Modell: Super Ferrata LTH
  • Preis: 169,95 Euro
  • Wo gekauft: online
  • Personengruppe: männlich
  • Material: Funktionsmaterial: Mesh, Wildleder // Innenmaterial: Leder // Technologie: Liba® Smart, Lederinnenfutter // Sohle: Vibram® Pinter
  • Gewicht: 910 gramm (Größe 43,5)
  • Membran: nein
  • Schuhgröße des Testers: k.A.
  • Alter des Testers: zwischen 25 - 39
  • Vibramsohle: ja
  • Steigeisenfest: nein
  • Weiterempfehlen: ja
  • Bei was für einer Tour getragen: diverse Touren in den Alpen