Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte

Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte by Thorsten H.

Allgemeine Informationen

Die Bad Kissinger Hütte ist die Alpenvereinshütte der Sektion Bad Kissingen des Deutschen Alpenvereins. Sie befindet sich in den Allgäuer Alpen am Südwesthang des Aggensteins. Die Hütte befindet sich auf österreichischem Boden nur 50 Meter von der deutsch-österreichischen Grenze entfernt. Die Hütte wurde 1880 erbaut und liegt auf einer Höhe von 1792 Meter. (Quelle: Wikipedia)

Tourenbeschreibung

Wir starteten unsere Tour vom kostenlosen Parkplatz am Skizentrum Pfronten in Pfronten-Steinach. Zunächst folgen wir dem Krokusweg entlang (nicht dem Feldweg direkt am Parkplatz folgen) bis wir ein Hinweisschild zum Aggenstein sehen. Diesem folgen wir und biegen rechts ein.

Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte

Man folgt dann den schwarzen Wegweisern zum Aggenstein. Zunächst führt der Weg über eine geteerte schmale Straße und wird dann zu einem geschotterten Feldweg.

Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte

Es geht zunächst ziemlich eben auf gut begehbaren Forstwegen dahin und man folgt weiter der guten Beschilderung Richtung Aggenstein. Da wir über die Reichenbachklamm zur Bad Kissinger Hütte aufgestiegen sind, sind wir dann den Hinweisschildern Aggenstein/Reichenbachklamm gefolgt. Der Aufstieg über die Reichenbachklamm ist vom Naturerlebnis und Landschaftlich die schönste Aufstiegsroute.

Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte

An der Reichenbachklamm angekommen führt dann ein schmaler Weg steil der Klamm entlang nach oben. Der Weg ist an den schmalen steilen Stellen mit Holzgeländer und Stahlseilversicherungen versehen. Man sollte trotzdem Trittsicher und etwas schwindelfrei sein.

Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte

Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte

Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte

Wenn man dann die Reichenbachklamm hinter sich gelassen hat geht es weiter auf einem breiten gut begehbaren Forstweg, der sich mäßig steil durch einen Wald schlängelt. Ab hier folgt man der Beschilderung Aggenstein/Bad Kissinger Hütte. Von unterwegs hat man immer wieder einen schönen Blick auf den Aggenstein.

Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte

Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte

Danach folgt dann noch ein kurzer steiler Anstieg der sich in engen Serpentinen durch felsiges Gelände schlängelt. Doch nach einer Gesamtgehzeit von ca. 2:45 Std hat man die Bad Kissinger Hütte erreicht.

Tirol- Allgäuer Alpen - Bad Kissinger Hütte

Unser eigentliches Ziel war der Aggenstein, dessen Gipfel war jedoch aufgrund eines vorangegangen Gewitters leider nicht begehbar. Also haben wir die wunderbare Aussicht der Bad Kissinger Hütte genossen und haben eine ausgedehnte Pause gemacht. Der Rückweg war dann analog dem Aufstieg.

 

Weitere Informationen

  • Route Aufstieg: Pfronten-Steinach, Reichenbachklamm, Bad Kissinger Hütte
  • Route Abstieg: wie Aufstieg
  • Dauer für Aufstieg: 2,5 Stunden
  • Dauer für Abstieg: 2 Stunden
  • Ziel Höhe / Gipfel: 1792 Meter
  • Höhenmeter: 940 Meter
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Empfohlende Wandermonate: Mai - November
  • Klettersteig: nein
  • Sehenswürdigkeiten: Landschaft, Panorama der Allgäuer Alpen, Fernsicht, Reichenbachklamm
  • Einkehrmöglichkeit: Bad Kissinger Hütte
  • Schuhwerk: knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle
  • Trittsicherheit: erforderlich
  • Schwindelfrei: erforderlich
  • Wanderkarte: KEINE
  • Weiterempfehlen: ja - ich würde die Tour wieder machen
  • Hinweis:

    Die Benutzung des Tourenberichtes erfolgt auf eigenes Risiko. Es wird keine Haftung für etwaige Unfälle und Schäden jeder Art übernommen.

Thorsten H.

Ich bin viel in den Allgäuer Bergen und benachbarten Alpenregionen zum Bergwandern und Bergsteigen unterwegs. Ich hoffe das euch meine Tourenberichte gefallen und ich werde versuchen immer höhere Berge zu erklimmen und werde davon berichten.