Donnerstag, 03 November 2011 11:23

Softshelljacke Marmot Pro Tour Jacket

geschrieben von 
Softshelljacke Marmot Pro Tour Jacket by wandersüchtig.de

Herstellerinformationen:

Die Marmot Pro Tour Jacket vereinigt all diejenigen Eigenschaften, die auf ausdauernden Skitouren, bei langen Treks oder bei alpinen Klettereien unerlässlich sind: Die Vorderpartie ist aus hochwertigem Polartec Power Shield O2 gefertigt und ist höchst wasserdampfdurchlässig, wasser- und windabweisend. Die Rückenpartie sowie die seitlichen Einsätze aus wasserdampfdurchlässigem Gewebe garantieren volle Bewegungsfreiheit. Für zusätzlichen Tragekomfort sorgen die praktische Passform sowie die mit DriClime gefütterte Kinnpartie.


Details:

-       zwei Brusttaschen mit Reißverschluss und Zippgarage

-       Innentaschen mit Reißverschluss

-       große Mesh-Innentasche

-       Kapuze für einen Helm geeignet

-       Kordelzug im Saum

-       verstellbare Ärmelbündchen (Klettverschluss)

-       Marmot Schriftzug auf der linken Brust und auf dem rechten Arm

-       Marmot Logo auf dem rechten Rücken

Schnitt: Herren und Damen

Gewicht: 515 Gramm (gewogen Größe M)

Größen: S – XL

Farben: black, surf/blue ocean, fatigue/cilantro, fire/cardinal

Modell: Herbst/Winter 2011

Material: Polartec Power Shield 02 (100% Nylon); Softshell Double Waeve (100% Nylon)

Einsatzgebiet: Wandern, Klettern, Klettersteig, Skitouren, Skifahren, Schneeschutouren

Technologie:

M2:

Diese Softshells sind für moderate bis trocken-kalte Witterung entwickelt, ideal an aktiveren Tagen, z.B. für Frühjahrs-Skifahren oder Wandern

Polartec Power Shield:

Power Shield arbeitet mit einer perforierten Membran, die Winddichtigkeit und Luftdurchlässigkeit kontrolliert. Aufgrund ihrer Perforation besticht diese Membran mit einem höheren Wasserdampfdurchlass, sodass trotz aerober Aktivitäten ein angenehmes Innenklima entsteht.
Haltbarkeit: Die verwendeten gewebten Stretchgewebe sind extrem abriebfest
Winddichtigkeit: Die patentierte perforierte Membran ist zu 98% winddicht (8-16CFM), 2% Luftdurchlässigkeit
Wasserabweisend: Hervorragende Imprägnierung
Kälteschutz: Polyester-Fleece auf der Innenseite isoliert und schafft ein hervorragendes Wärme-Gewichtsverhältnis

Polartec Power Shield O2:

Polartec Power Shield O2 optimiert die Luftdurchlässigkeit. Es lässt die Luft zirkulieren und schützt so vor Überhitzung. Mit einer Winddichtigkeit von 96% und einer Luftdurchlässigkeit von 4% wurde es speziell für intensive aerobe Aktivitäten wie Skitouren, Bergläufe, Langlaufen oder Biken entwickelt.


Detailaufnahmen:

Marmot Pro Tour Jacket - Softshelljacke Marmot Pro Tour Jacket - Softshelljacke

Die beiden Brusttaschen sind gut angeordnet und einfach zu öffnen.

Marmot Pro Tour Jacket - Softshelljacke Marmot Pro Tour Jacket - Softshelljacke

Die Ärmelbündchen lassen sich schnell und einfach einstellen.

Marmot Pro Tour Jacket - Softshelljacke

Die Pro Tour Jacket verfügt über eine Ärmeltasche am linken Arm.

Marmot Pro Tour Jacket - Softshelljacke

Das Marmot Logo wurde auf der rechten Rückseite eingestickt.

Marmot Pro Tour Jacket - Softshelljacke Marmot Pro Tour Jacket - Softshelljacke

Die Netzinnentasche auf der linken Seite bietet genügend Platz für Handschuhe etc. Auf der rechten Innenseite wurde eine kleine Tasche mit Reißverschluss integriert.

Marmot Pro Tour Jacket - Softshelljacke Marmot Pro Tour Jacket - Softshelljacke

Die Kapuze lässte sich mit einem Kordelzug verstellen und ist für Helme geeignet.

Erfahrungsbericht

Das Design der Marmot Pro Tour Jacket

Ich habe mir die Pro Tour Jacket in der Farbe surf/blue ocean gekauft, da ich die Farbe sehr schön finde. Gerade die beiden blauen Farbtöne geben der Softshelljacke ein frisches Design. Aber auch sonst haben sich die Designer von Marmot einiges bei der Pro Tour Jacket einfallen lassen. So wurde, wie von Marmot gewohnt, an der linken Rückseite das Marmot Logo eingestickt und nicht nur aufgedruckt. Meiner Meinung nach eine tolle Softshelljacke, die es alleine nur wegen dem Design mit den Jacken von Mammut und The North Face aufnehmen kann.

Die Verarbeitung der Marmot Pro Tour Jacket

Wenn ihr von mir bereits mehrere Testberichte gelesen habt, dann kennt ihr den Punkt „Verarbeitung“ bei meinen Berichten. Ich finde, dass in dieser Preisklasse (ca. 250 Euro) die Verarbeitung mehr als passen muss! Es kann nicht sein, dass z.B. Nähte nicht ordentlich getrennt wurden oder das Flecken vom Kleber sichtbar sind. Dafür gibt man einfach zu viel Geld bei einem Markenproduckt aus. Bei der Marmot Pro Tour Jacket wurden alle Nähte sauber abgesteppt und auch sonst macht die Softshelljacke einen sehr guten Eindruck in Punkto Verarbeitung. Die verwendeten Materialen von Polartec (Power Shield 02 und Softshell Double Waeve) fühlen sich sehr gut an und machen Lust auf die nächste Tour in den Bergen.

Die verwendeten Materialen der Marmot Pro Tour Jacket

Die verwendeten Materialen der Pro Tour Jacket der Marke Polartec (Power Shield 02 und Softshell Double Waeve) habe ich im oberen Bereich dieses Outdoor Testberichtes bereits erwähnt und gehe deshalb nicht näher darauf ein.

Die Funktionalität der Marmot Pro Tour Jacket

Mancher Softshelljacken Besitzer kann nicht genügend Taschen an seiner Jacke haben. Aber ist das immer von Vorteil? Bei der Pro Tour wurden 2 Brusttaschen, 1 Ärmeltasche, 1 Innentasche und 1 Innennetztasche verarbeitet. Ich kenne genügend Jacken, bei denen neben den Brusttaschen noch 2 Seitentaschen verfügbar sind. Aber kann man die Seitentaschen wirklich nutzen? Sobald man seinen Wanderrucksack mit Hüftgurt angelegt hat, erkennt man, dass die Seitentaschen nicht gerade sinnvoll platziert wurden, da sie nicht mehr zugänglich sind. Bei der Marmot Softshelljacke hat mir die Taschenanordnung sehr gut gefallen. Die Ärmeltasche hätte man aber Meinung nach weglassen können. Ich wüsste nicht, was ich in diese Tasche außer einer evtl. Skikarte stecken könnte. Ein weiterer toller Punkt bei der Funktionalität der Pro Tour Jacket ist die Ärmelverstellung. Diese Ärmelbündchen werden mittels eines Klettverschlusses verstellt. Die Lasche dazu ist leicht gummiert und kann so auch mit Handschuhen gut gegriffen werden. Der Kragen und die Kapuze (beides mit einem sehr feinen und weichen Fleece versehen) können mittels einem Kordelzug bequem eingestellt werden. Auch ein Kordelzug im Saum sorgt für ein angenehmes tragen. Der einzige Nachteil der Pro Tour Jacket ist jedoch, dass unter den Achseln kein Reißverschluss zur Ventilationsfunktion vorhanden ist.

Der Tragekomfort der Marmot Pro Tour Jacket

Ich habe die letzten Jahre diverse Softshelljacken tragen und testen können. Neben einer Softshelljacke von Campagnolo konnte ich auch eine Softshelljacke von Vaude in diesem Outdoorportal testen. Jedoch muss ich sagen, dass die Marmot Pro Tour Jacket gegenüber den anderen beiden Jacken ganz klar überlegen ist. Sicherlich spielt die Pro Tour Jacket in einer anderen Preisliga aber wenn man die Marmot Softshelljacke einmal getragen hat, will man sie nicht mehr ausziehen. Das eingearbeitet Fleece und die Materialien Power Shield 02 und Softshell Double Waeve sind so schön zu tragen. Im Kragen der Pro Tour Jacket wurde ein sehr weiches Fleece eingearbeitet - eine Softshelljacke zum Wohlfühlen.

Die Marmot Pro Tour Jacket auf der Tour

Ich habe die Pro Tour Jacket an einem schönen Herbsttag im Oktober 2011 für euch testen können. Die Sonne schien und wir hatten eine Temperatur zwischen 12 und 5 Grad plus. Ich hatte unter meiner Softshelljacke lediglich ein Icebreaker Juno Poloshirt an. Als Rucksack trug ich meinen Salewa Miage 28 II, der über ein gutes Rückensystem zur Luftzirkulation verfügt. Bei meiner Tour bemerkte ich den bereits oben erwähnten tollen Tragekomfort der Pro Tour Jacket. Auch fehlte mir die fehlende Ventilationsfunktion an den beiden Unterarmen nicht. Die Taschen der Softhelljacke sind gut angebracht und man kann jede Tasche trotz Rucksack und Brust- und Hüftgurt bedienen. Einfach toll! Auch die Atmungsaktivät war meiner Meinung nach hervorragend. Die Softshelljacke hat meine Schweißbildung perfekt nach außen durchgelassen, sodass ein angenehmes Innenklima entstand. Die Jacke ist daher der perfekte Begleiter beim Wandern, Klettern, Klettersteigen oder bei Skitouren. Natürlich kann die Jacke bei vielen anderen Outdooraktivitäten angezogen werden. Aber auch in der Stadt macht die Marmot Pro Tour eine tolle Figur.

Vor-und Nachteil der Marmot Pro Tour Jacket

Vorteile:

-       winddicht

-       wasserabweisend

-       sinnvoll angebrachte Brusttaschen

-       tolle Innennetztasche (für Handschuhe oder eine Mütze)

-       gut verarbeitet

-       Ärmelbündchen verstellbar

-       Kapuze für einen Helm geeignet

-       Polartec Material

-       tolles Design

-       tolle Passform

Nachteile:

-       hoher Preis

-       keine Ventilationsfunktion an den beiden Unterarmen

Mein Fazit zur Marmot Pro Tour Jacket

Wie ihr bereits gelesen und bemerkt habt, bin ich mit der Pro Tour Jacket mehr als zufrieden und ich habe den Kauf bis dato noch nicht bereut. Sicherlich muss jeder für sich entscheiden, was er für eine Softshelljacke mit welchen Funktionen benötigt. So kann man eine günstigere Variante (für ca. 100 Euro) oder eine Premium Softshelljacke (für ca. 350 Euro) kaufen. Des Weiteren kann bzw. muss der Käufer zwischen verschiedenen Materialen wählen. Es werden Softshelljacken mit einem eigenen Membran, Gore-Tex oder wie bei der Pro Tour Jacket mit Polartec angeboten. Die Auswahl der richtigen Softshelljacke ist daher nicht gerade leicht, da jede Marke mindestens 10 verschiedene Softshelljacken im Sortiment hat. Ich hoffe ich konnte euch mit meinem Testbericht einen kleinen Einblick in die neue Marmot Pro Tour Jacket geben.

Quellenangaben: Herstellerinformationen und die Logos von Marmot

Weitere Informationen

  • Hersteller: Marmot
  • Model: Pro Tour Jacket
  • Preis: 249,95
  • Personengruppe: männlich
  • Wo gekauft: Online
  • Material: PolarTech Power Shield 02 (100% Nylon); Softshell Double Waeve (100% Nylon)
  • Wasserdicht: leichter Regen
  • Wind abweisend: ja
  • Alter des Testers: zwischen 25 - 39
  • Tragekomfort: sehr gut
  • Weiterempfehlen: ja
  • Bei was für einer Tour getragen: Jägersteig
Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.

 

 

Webseite: wandersuechtig.de/tourenberichte

Medien

Softshelljacke Marmot Pro Tour Jacket Marmot.eu
wandersuechtig.de auf youtube.de
Find us on google+
Unsere Feeds
Find us on Facebook
Follow Us