Mittwoch, 22 Juni 2011 18:03

Leichtwanderschuh Hanwag Dakota GTX

geschrieben von 


Herstellerinformationen

Leichter Trekkingschuh der Extraklasse: Er schließt die Lücke zwischen dem Hanwag Banks GTX dem Bestseller aus dem Hause Hanwag und dem innovativen Trekkingstiefel Yellowstone GTX.

Details:

  • Kunststoffbrandsohle
  • die Sohle ist nachbesohlbar
  • Spitzen- und Fersenverstärkungen aus PU-Spaltleder
  • Vibram® Endurance Sohle

Weitere Features

Lightweight
Besonders leichtgewichtiger Schaft- und Sohlenaufbau

Air-Pulse-System
Luftaustausch durch Pumpbewegungen im und am Schaft bewirkt ein besseres Klima im Schuh
Deep-Pull-Lacing
Über einen Tiefzughaken wird der Schuh im Knöchelbereich perfekt fixiert. Dies wirkt einem Umknicken entgegen, es verhindert Blasenbildung (durch verbesserten Fersensitz) und sorgt für Trittsicherheit.
Shok Absorb
Auftrittsdämpfung im Absatzbereich. Vor allem bei Schuhen mit festen und somit harten Laufsohlen werden damit Stöße weich abgefedert

Ultradünne und -leichte Membran aus gerecktem, mikroporösem PTFE (Polytetrafluorethylen), besonders für kälteres Klima geeignet. Als Futter verarbeitet garantiert sie dauerhaft wasserdichtes und hochatmungsaktives Schuhwek

Nach "Vittorio Bramani", dem wohl bekanntesten Hersteller von Sohlen für Berg- und Trekkingschuhe. Mittlerweile gibt es auch eine Reihe anderer Hersteller von hochwertigen Sohlen

Der Hanwag Dakota GTX stammt aus der TREK-LIGHT Reihe von Hanwag:

TREK LIGHT-Schuhe fühlen sich wohl auf Reisen, ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen mit Tagesgepäck. Diese Modelle sind wesentlich leichter als die der TREK-Serie und sie haben eine flexiblere Sohlenkonstruktion, die weich abrollt.

Bei Modellen dieser Kategorie legt Hanwag besonders viel Wert auf Komfort. Langstreckenwanderer, Wandereinsteiger, Genießer oder einfach Leute, die jeden Tag viel unterwegs sind, finden hier den richtigen Schuh.

Vor allem bestimmt die Steifigkeit der Sohle, die Sprengung (wie weit die Sohle abgerundet ist, um gutes Abrollen zu ermöglichen) und der Schaftaufbau, wie sich ein Modell innerhalb der Kategorien positioniert.

Aus diesem Grund finden Sie bei jedem Hanwag Modell die Kategorien:

Damit man eine Vorstellung bekommt, wie steif der Schuh ist:

D = sehr fest und voll steigeisenfest (Step-in/Automatik-Steigeisen)
C = fest und bedingt steigeisenfest (Strap-on-/Halbautomatik-Steigeisen)
B = fester Halt und solide, aber flexende Sohle für Trekking und Wandern
A = weicher, sehr gut flexender Aufbau

Der Hanwag Dakota GTX ist in der Kategorie angesiedelt.

Farben: schwarz, Polvere, Erde, Größen: 6-13 (Männer) & 3,5-9 (Frauen), Gewicht: 824 g gemessen (ein Schuh Größe 9,0), Obermaterial: Nubuk und Cordura® Rocket, Futter: GORE-TEX®, Preis: 189,95 €;

Der  Hanwag Dakota GTX ist der Allrounder unter den Wanderschuhen - Im großen Wanderschuh-Test der Fachzeitschrift "Wanderlust" bekam der Hanwag Dakota GTX den Top-Tipp als Allrounder. Besonders hervorgehoben wurden dabei seine Eigenschaften durch sehr gutes Abrollverhalten, besten Klimakomfort und angenehmes Tragegefühl.

Detailaufnahmen des Hanwag Dakota GTX:

Leichtwanderschuh Hanwag Dakota GTX

Frontansicht des Hanwag Dakota GTX

Leichtwanderschuh Hanwag Dakota GTX

Schrägansicht des Hanwag Dakota GTX


Schaftaufbau des Hanwag Dakota GTX


Gore-Tex Membran, welche 100 % Wasserdichtigkeit garantiert

Leichtwanderschuh Hanwag Dakota GTX

zeigt Materialmix aus Cordura Rocket Einsätzen und Nubukleder, sowie Spitzen- und Fersenverstärkungen aus PU-Spaltleder

Leichtwanderschuh Hanwag Dakota GTX

Schnürung des Hanwag Dakota GTX

Leichtwanderschuh Hanwag Dakota GTX

Tiefzughaken

Leichtwanderschuh Hanwag Dakota GTX

Vibram® Endurance Sohle

Leichtwanderschuh Hanwag Dakota GTX

zeigt Gewicht des Hanwag Dakota GTX (Größe 9,5)


Erfahrungsbericht

Der neue Hanwag Dakota GTX ist ein leichtgewichtiger Trekkingstiefel der Extraklasse von der alteingessenen erfahrenen bayerischen Bergschuhschmiede Hanwag.

Die Vibram® Endurance Sohle ist eine verwindungssteife (verbiegt sich nicht zur Seite) Sohlenkonstruktion mit besten Dämpfungseigenschaften (leitet kleine Bodenwellen nicht an den Fuß weiter), die dank des halbgroben Profils einen sehr guten Grip für ein sicheres Wandern und Steigen auch in unwegsamen weicherem Gelände (Waldboden, Wiesen, Matsch, etc.) bietet.

Der Schuh besitzt einen sehr guten Flex und ist mit einer durchgehenden Weichtritteinlage ausgestattet. Das Abrollverhalten des Dakota GTX ist dank dieser Features äußerst effektiv und geschmeidig. Das heißt, das schlagartige Aufsetzen der Ferse auf hartem Boden wird genauso wie ein Aufpatschen des Vorderfußes verhindert. Die Sohle setzt rund und weich von der Ferse bis zur Zehenspitze auf.

Wie für Hanwag Schuhe typisch ist auch der Dakota GTX in gezwickter Machart gefertigt. Vorteile dieser Machart sind: dauerhaft formhaltig, besonders verwindungssteif, lange Haltbarkeit sowie ein problemloses wiederbesohlen des Schuhwerkes.

Auch der etwas höher geschnittene Schaft trägt zum richtigen Mix aus Flex und Stabilität gegen Umknicken auf langen Wanderungen, leichten Treks oder einfachen Bergtouren auf holprigen steilen Wegen bei. Beim Schaft dieses Modells kombiniert Hanwag robustes Nubukleder mit luftigen besonders strapazierfähigen Cordura Rocket Einsätzen. Dieser Materialmix sorgt für einen hervorragenden Klimakomfort, einen wunderbaren Sitz sowie wird dadurch auch das Gewicht optimiert. Der Fersen und Zehenbereich sind mit PU-beschichtetem Spaltleder gegen Beschädigungen/Abrieb zusätzlich verstärkt.

Hanwag fertigt das Modell Dakota der TREK LIGHT Kategorie lediglich mit einer Gore-Tex Membran. Eine Volllederversion des Schuhs ist nicht erhältlich. Wer häufig bei widrigen Wetterverhältnissen unterwegs ist, ist natürlich mit der wasserdichten, hoch atmungsaktiven Gore-Tex-Ausstattung genau richtig bedient. Im Schuhinneren kommen weiche Polster sowie ein luftiges Mesh an den Fuß, welche den Tragekomfort erhöhen. Zwischen Fuß und Sohle befindet sich eine anatomisch vorgeformte Einlegesohle aus Mohair-Filz. Die Oberfläche ist aus abriebfestem, Feuchtigkeit leitendem PU-Deckmaterial gearbeitet.

Die Schnürung reicht weit nach vorne, so dass sich der Schuh noch besser an die Fußform anpassen lässt. Dank des Tiefzughakens lässt sich der Schuh im Knöchelbereich bestens fixieren. Die Schnürsenkel selbst laufen sehr leicht.

Mit einem Gewicht von nur 826 Gramm (Größe 9,5) ist der Dakota GTX ein absolutes Leichtgewicht.


FAZIT: Der Hanwag Dakota GTX ergibt in der Summe einen vielseitigen Trekkingstiefel, der nicht zu schwer und trotzdem stabil ist, was vor allem wichtig ist wenn die Konzentration nachlässt. Er bietet zusätzlich zu seinem geringen Gewicht viel Komfort, was die Grundvoraussetzungen für lange ausgedehnte Wanderungen, leichte Treks, sowie ein ermüdungsfreies Gehen sind.

Der von Hanwag auf die extrem flexibel abrollende Sohlenkonstruktion gerichtete Fokus wird voll und ganz erreicht. Der Hanwag Dakota GTX bietet Outdoorbegeisterten genau das, was sie für ihre Streifzüge durch die Natur brauchen: Wetterschutz, perfekte Passform, optimalen Halt und eine hochwertige Verarbeitung.

Bislang konnte ich den Hanwag Dakota GTX auf mehreren Tagestouren auf hartem Asphalt, Schotter, matschigen Wurzelpfaden sowie auf felsigen Steigen bei unterschiedlichsten Wetterbedingungen im Mittel- sowie Hochgebirge testen, auf welchen er sich als guter Allrounder erwies.

Ansonsten hat sich der Hanwag Dakota GTX auch schon bei einer 24 Stunden Wanderung (24h von Bayern) bewähren müssen! Auch diese enorme Beanspruchung meisterte er tadellos.

Ich trage den Schuh in Kombination mit meinen X-Socks und hatte bisher stets trockene Füße, was den Rückschluss zulässt, dass das Schuhklima auf einem enorm hohen Niveau liegt. Der Hanwag Dakota GTX überzeugt auch in puncto Wetterschutz. Selbst bei Wanderungen im strömenden Regen, nassem Gras oder bei Durchschreitung eines Wasserfalles hält er dicht.

Der Schuh fühlte sich vom ersten Tag an sehr bequem an, ein Einlaufen war bei mir nicht zwingend erforderlich.

Das Metier des Hanwag Dakota GTX sind jedoch Tages- und Wochenendtouren in den Mittelgebirgen. Selbst mit etwas mehr Gepäck am Rücken ist die Stabilität des Schuhs sowie die torsionsfeste Sohle noch in Ordnung, wobei er hier auch an seine Grenzen kommt.

Will man Zuhause nicht mehrere Wanderstiefel herumstehen haben, ist man mit dem Hanwag Dakota GTX im Rahmen der oben genannten Anforderungen gut bedient.

Wenn man jedoch mehr im hochalpinen Gelände on Tour ist, kommt man wohl nicht umhin unterschiedliche Modelle zu kaufen die den Anforderungen besser gerecht werden wie z. B. den Hanwag Ferrata Combi GTX oder den La Sportiva Nepal Trek Evo GTX.

Quellenangaben: Logo + Beschreibung von hanwag.de

Ultradünne und -leichte Membran aus gerecktem, mikroporösem PTFE (Polytetrafluorethylen), besonders für kälteres Klima geeignet. Als Futter verarbeitet garantiert sie dauerhaft wasserdichtes und hochatmungsaktives Schuhwerk

Weitere Informationen

  • Hersteller: Hanwag
  • Modell: Dakota GTX
  • Preis: 189,95 €
  • Wo gekauft: Hanwag
  • Personengruppe: männlich
  • Material: Obermaterial: Nubuk und Cordura® Rocket, Futter: GORE-TEX®
  • Gewicht: 826 g (gemessen Größe 9,5)
  • Gore-Tex: ja
  • Schuhgröße des Testers: 43
  • Alter des Testers: zwischen 25 - 39
  • Vibramsohle: ja
  • Steigeisenfest: nein
  • Weiterempfehlen: ja
  • Bei was für einer Tour getragen: Friedberger Klettersteig, Meraner Höhenweg, 24h v. Bayern
Sebastian

Mit meinem Bergfreund Reiner gründete ich das Projekt wandersuechtig.de. Viel Spaß beim Lesen! Ich würde mich freuen, wenn Ihr bei uns öfters vorbeischaut.

wandersuechtig.de auf youtube.de
Find us on google+
Unsere Feeds
Find us on Facebook
Follow Us