Die Winterhandschuhe "All Mountain CZone" von Hestra im Test

Die Winterhandschuhe "All Mountain CZone" von Hestra im Test by Alexander B.

 Herstellerinformationen

Description - Warm and versatile glove with CZone membrane that makes it windproof, waterproof and breathable. Impregnated goat leather in the palm. Wolf Paw construction for increased durability.

Outer material - Backhand made of windproof, waterproof and breathable Hestra Proton/Polyamide fabric. Impregnated goat leather is durable and works well in everday gloves.

Membrane - CZone

Insulation - Fiberfill , an insulating material made from polyester fiber.

Lining - Bemberg/polyester

Features - Pull strap with Velcro closure around wrist / Snow lock / Small pocket with W.P Zipper / Nose wipe / Wolf Paw

 

 

 Erfahrungsbericht

I. Allgemein

Die südschwedische Firma Hestra fertigt seit den 1930er Jahren Handschuhe. Alles begann mit der Fertigung robuster Arbeitshandschuhe aus Leder und Wolle für die Holzfäller im gleichnamigen Ort Hestra im smaländischen Hochland. Mittlerweile wird die Firma, nach Gründung von Martin Magnussons, in 4. Generation im Sinne alter Tradition und Handwerkskunst geführt. Nachdem sich die Ortschaft Hestra in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu einem der ersten ausgebauten Winterskigebieten Schwedens entwickelte, wurde die Modellbreite erweitert und die Nachfrage stieg. Die Begeisterung fürs Skifahren, die Natur und gute Handschuhe war und ist in allen Generationen spürbar vorhanden und ist zugleich Initiator für die Hestra - Erfolgsgeschichte. Hestra waren die ersten, die Handschuhe mit vorgeformten Fingern auf dem Markt angeboten haben. Früh haben sie bereits mit der schwedischen Alpin-Nationalmannschaft zusammengearbeitet. Auch heute noch kooperieren sie mit der schwedischen Biathlon-Nationalmannschaft bzw. haben für die norwegischen Streitkräfte mehr als 100 spezielle Handschuhe entwickelt. Da es nun einmal keinen Handschuh gibt, der für alle Einsatzzwecke gleichermaßen geeignet ist, bietet Hestra Modelle für die verschiedensten Aktivitäten und Handformen an. Hestra erforscht quasi Hände in unterschiedlichen Situationen und entwickelt folgend Handschuhe für alle erdenklichen Bedürfnisse. Damit man als Kunde den Überblick behält und den richtigen Handschuh findet, werden die Modelle nach bestimmten Aktivitäten unterschieden und in 11 Kategorien eingeteilt (Alpine Pro / Alpine / Alpine Racing / Cross Country / MTB-Bike / Mountaineering / Outdoor / Junior / Liners / Horse / Golf).  Heute findet man gut 400 Handschuhmodelle im Hestra-Sortiment.

II. Umfang

In den vergangenen Wintermonaten testete ich die All Mountain CZone bei verschiedenen Aktivitäten. Beim Rodeln mit den Kindern, beim winterlichen Radfahren sowie hauptsächlich bei Winterwanderungen durch die mittelfränkischen sowie oberpfälzischen Hügellandschaften und bei Bergtouren, insbesondere in den Alpen. Besonders getestet wurden sie bei einem mehrtägigen Aufenthhalt mit verschiedenen Touren im Gebiet Spitzingsee. Ich trug die All Mountain oft bei Schneeschuhwanderungen. Die All Mountain CZone kamen bei extremer Kälte bis zu - 15 Grad, bei Eisregen und Schneefall zum Einsatz. Die All Mountain CZone gehören in die Hestra-interne-Kategorie "ALPINE". Gemäß Hestra sorgen diese Handschuhe dafür, dass man bei Skiurlauben bzw. winterlichen Bergaktivitäten nie wieder an den Händen friert. Ich war gespannt. Ich wählte das Modell in der Fünf-Finger-Variante, sie gab es ebenso als 3-Finger Modell bzw. als Fäustlinge.

 

 

Mein Exemplar hatte die Größe 10 (unisex, XL)

III. Materialien / Verarbeitung

Der All Mountain CZone von Hestra besteht aus einem wasser- und winddichten Gewebe, welches atmungsaktiv ist. Die Handinnenseite samt äußeren Bereich der Fingerkuppen sowie der Handknöchel wurden mit imprägnierten Ziegenleder verstärkt, was vor Abrieb schützt und guten Grip gewährleistet. Die Haftung an Wanderstöcken bzw., wie auf den Bildern abgebildet, an Lawinensonden, war bei jedem Witterungseinfluss gut. Ziegenleder bietet sich hierfür an, da es ein kräftiges, strapazierfähiges Leder ist, dass sich durch große Belastbarkeit auszeichnet.  Die Nähte bzw. vielmehr Übergänge zum restlichen Polyamidgewebe waren sauber verarbeitet. Alle Nähte waren sauber gestochen und ließen keinen Makel erkennen.

Mein Exemplar war "Made in China".

IV. Passform / Trageverhalten

 Der All Mountain CZone verfügt über die sog. "Wolf Paw Construction". Diese Art der Schnittführung des Handschuhs beinhaltet die Formung der 5-Finger so, dass sie einen optimalen Spagat zwischen bestmöglicher Isolation und maximaler Fingerfertigkeit anstreben. Derartige Ziele sind ambitioniert und zeigen den Anspruch von Hestra. Der Schwerpunkt, der schon durch die "Alpine"-Kategorisierung zum Ausdruck gebracht wird, liegt auf einer hohen Wärmespeicherung. Für dieses Ziel muss natürlich eine gewisse Isolationsschicht vorhanden sein, was die grundsätzliche Beweglichkeit und Fingerfertigkeit dieser Handschuhe einschränkt. Deshalb sollte man vor dem Kauf genau wissen, wofür man den Handschuh wirklich gebrauchen will. Für meine Einsatzzwecke ist der Spagat gut gelungen. Meine Hände waren stets warm, die Beweglichkeit, das Tastgefühl bzw. die Feinfühligkeit waren angemessen. Ein Bedienen des GPS-Geräts, des LVS-Geräts bzw. das Öffnen von Reißverschlüssen waren jedoch nicht möglich oder nur extrem schwer möglich, hierzu musste man die Handschuhe meistens ausziehen.

Nahtbedingte Druckstellen bzw. sonstige, störende Merkmale im Handschuhinneren konnte ich nicht spüren. Der All Mountain schmiegte sich mit seinen Volumen gut an meine Hände an. Er verfügt über einen längeren Schnitt mit V-förmigen Bund am Ende, was dem Schneefang dient. Das Handschuhende zog ich über den Ärmelansatz meiner Polartec Neoshell - Jacke und verschloss je nach Wetterlage das Handschuhende mit dem dafür vorgesehenen Kordelzug. Für einen idealen Sitz des Handschuhs kann man im Bereich des Handgelenks mittels einem Klettverschluss die Weite regulieren, sodass man einen idealen Halt bzw. die Intensität des Halts einstellen konnnte. Diese Funktion habe ich stets genutzt, wobei ich die Kordelzugregulierung bzgl. des Schneefanges wirklich nur bei den Winter-Bergtouren gebrauchte.

Der All Mountain CZone verfügt auf der Handrückenseite über eine kleine Tasche, welche mit wasserabweisendem Reißverschluss versehen ist. Hier könnte man Kleinstgegenstände wie Schlüssel, Mini-Riegel, etc., aufbewahren. Ich nutzte diese Funktion nie. Für mich war sie das Ergebnis eines außergewöhnlichen Designs im Zusammenspiel mit der Absicht abwechslungsreiche Extras anzubieten. Das Design im Allgemeinen ist, aus meiner Sicht, gut gelungen. Der Mix aus Material, Farben, Firmenlogo und den roten Akzenten am Reißverschluss sowie Kordelzug, empfand ich als ansprechend. In der Gesamtschau wirkt er aufgrund der dunklen Erscheinung "gediegen".


V. Klimagefühl / Nässeschutz

 Der All Mountain verfügt über die sog. CZone-Membran, die ihn wasser- und winddicht macht. Bei meinen Einsätzen herrschten zum Teil widrige Verhältnisse. Neben kalten Temperaturen bis zu -15 Grad, trug ich den Handschuh auch bei eisigem Regen. Nässe gelang zu keiner Zeit ins Handschuhinnere, welches aus einer weichen und angenehm auf der Haut liegenden Fütterung aus Kunstfaser und Fleece besteht. Diese Fiberfill-Isolation sorgte bei mir für angenehme Wärme und einen hohen Tragekomfort. Der All Mountain wärmte auch als 5-Finger Variante meine Hände gut, sodass ich wirklich nicht über kalte Finger klagen musste. Ganz im Gegenteil, für mein Empfinden ist er bei Temperaturen um die 0 Grad zu warm, vor allem wenn man sich, wie beim Schneeschuhgehen, bewegt. Seine Stärke liegt zweifelsohne bei Nutzungen im höheren Minusbereich, obwohl ja bekanntlich das persönliche Wärmeempfinden extrem subjektiv ist. Bedenken sollte man dies, wenn es, wie bei unseren mehrtägigen Winterraum-Trekkingtouren, um das Verstauen der Handschuhe geht. Der All Mountain CZone ist aufgrund der beschriebenen Isolierung leicht voluminös und würde demnach schon einigen Platz im Rucksack beanspruchen. Letztlich habe ich die Handschuhe dann außen am Rucksack befestigt.

Fazit

 Hier haben die schwedischen Spezialisten einen wirklich vielseitigen Handschuh entwickelt, der bei mir nie kalte Hände zuließ. Ideal empfand ich ihn bei wirklicher Kälte, insbesondere beim Schneeschuhwandern in den Bergen, aber auch beim Radfahren im Alltag. Letztlich würde ich ihn als Allrounder bezeichnen mit Schwerpunkt auf Wärmehaushalt und Nässeschutz. Bei nochmaligem Kauf würde ich mich, gemessen an meinen favorisierten Aktivitäten, wohl für das 3-Finger-Modell entscheiden, da der Wärmehaushalt bei ausreichender Agilität noch effizienter ist.

PRO

 sehr gute Wärmeisolierung

guter Nässeschutz

guter Grip aufgrund des Ziegenleders

CONTRA

 Volumen bei diversen Handling hinderlich (GPS-Gerät, etc.)

Quelle: Herstellerinformationen, Logo und Produktbilder von Hestra.

Weitere Informationen

  • Hersteller: Hestra
  • Model: All Mountain CZone - 5 Finger
  • Preis: 99,00 Euro
  • Personengruppe: männlich
  • Funktionen: s. Beschreibung
  • Weiterempfehlen: ja

Alexander B.

"Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen" (Goethe)

Viel Spaß mit unseren Berichten

Suche dein Zubehör

getestetes Zubehör